Neubau Gemeindehaus Wilstedt

Finanzierungslücke

Durch erhöhte Baukosten ist ein sicherer Finanzierungsplan ins Wanken geraten und der Neubau ist auf ihre Spende angewiesen.

Die Finanzierungslücke beträgt ca. 50.000 €, zuzüglich der Kosten für die Inneneinrichtung.

Bitte setzen Sie mit ihrer Spende ein Zeichen: Wir möchten den neuen Ort der Begegnung.

Wichtig:

Ihre Spende ist eine "Zweckgebundene Spende". D.h. sollte es nicht zum Neubau kommen, wird die Spendensumme an SIe zurück überwiesen.

Den Bauplan finden Sie am Ende dieser Seite.

Stand der Dinge:

 

  • 21.000 € Spendeneingang bis 23. 11. 2022
  • 10.000 € Spendeneingang bis 15. 11. 2022
  •   3.000 € Spendeneingang bis 10. 11. 2022
  • 1. November  - Spendenaufruf 
  • 1. November 2022 - 19.30 Uhr Infoabend in der Wilstedter Kirche
  • 28. September 2022 - Die Baugenehmigung wird erteilt.
  • 21. September 2022 - Die Statik wird genehmigt.
  • Juli 2022 - Ortstermin mit dem Amt für Bau- und Kunstpflege bezüglich der Klinker und der Photovoltaikanlage.
  • Mai 2022 - Die Statik wird zur Prüfung vorgelegt.
  • Mai 2022 - Das Bodengutachten wird erstellt.
  • Februar 2022- Schriftliche Vereinbarung mit der Kommune Wilstedt über die Zweckbindung des zugesagten Zuschusses.
  • Februar 2022 - Nachweis der vorgeschriebenen Parkplätze (Vereinbarung mit der Kommune Wilstedt).
  • Dezember 2021 - Der Bauantrag wird gestellt.

Spendeninformation

Kirchengemeinde Wilstedt/ Tarmstedt

IBAN: DE68 2415 1235 0000 1486 68 

BIC: BRLADE21ROB

Verwendungszweck: Neubau GH Wilstedt

Hier investiert Europa in die ländlichen Gebiete mit der Maßnahme: "Dorfentwicklung".

Mit dieser Maßnahme wird die nachhaltige Entwicklung von Dörfern in ländlichen Gebieten unterstützt.

Gefördert durch die pol. Gemeinde Wilstedt

So soll es werden

Lageplan

Grundriss

Ansicht "Von der Kirche kommend" und "Vom Brink"

Ansicht vom Friedhof